• Koeppenhaus - Literaturzentrum
  • Das Literaturzentrum Vorpommern, in Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins Internationales Kulturaustausch-Zentrum (IKAZ e.V.), ist seit 2002 im Geburtshaus des Autors Wolfgang Koeppen beheimatet. Mit einer Lese- und Veranstaltungsreihe führt es ein künstlerisch-literarisches Programm durch und hat sich inzwischen regional und überregional als wichtige Kultureinrichtung etabliert. Auch das Wolfgang-Koeppen-Archiv mit dem gesamten Nachlass Koeppens, verwaltet von der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, ist im Koeppenhaus zu finden.

    Eine Galerie, in der Wechselausstellungen aus dem Spannungsfeld Literatur und Kunst präsentiert werden, und das Münchner Zimmer befinden sich ebenfalls im Haus. Letzteres präsentiert mit einer Kabinettausstellung erstmals öffentlich viele Materialien und Gegenstände aus dem Besitz Koeppens.

    Ein Veranstaltungshöhepunkt sind die jeweils im Juni stattfindenden Koeppentage – ein Literaturfestival zu Ehren Wolfgang Koeppens. Alle zwei Jahre wird der von der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald gestiftete Wolfgang-Koeppen-Preis verliehen. 2012 fand die Preisverleihung am 23. Juni im Rahmen des Festivals (22.-30.06.12) statt.

    Öffnungszeiten:
    Galerie: Dienstag bis Sonnabend: 14.00-18.00 Uhr
    Café: Montag bis Freitag: ab 12.00 Uhr, Sonnabend
    und Sonntag: ab 10.00 Uhr (Frühstücksbuffet)


  • Bildnachweis: IKAZ e.V.

  • Aktuelle Veranstaltungen
  • Ausstellung / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    30 Jahre Freiheit. Die Samtene Revolution in Fotografien von Karel Cudlín
    Im Rahmen der Tschechischen Kulturtage
    • 04.11.2022 – 20.01.2023
  • Film / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    "Komm mit mir in das Cinema - Die Gregors"
    Ein Leben ohne Kino ist möglich, aber sinnlos. Getreu dieser Devise sind Erika und Ulrich Gregor seit 1957 überall auf der Welt unterwegs gewesen, um ungewöhnliche Filme zu finden und nach Berlin zu holen.
    • 09.12.2022 19:30
  • Film / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    "Der Mann, der vom Himmel fiel / The Man Who Fell to Earth" mit David Bowie (OmdtU)
    Koeppenhaus & Filmclub Casablanca e.V. präsentieren Filmgeschichte
    • 13.01.2023 20:00
  • Literatur / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Exitszenarien - ukrainische Literatur im Krieg
    Eine Veranstaltung in Kooperation mit Roman Dubasevych und Lydia Nagel (Institut für Slawistik, Universität Greifswald)
    • 19.01.2023 19:30
  • Vortrag / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Film & Gespräch "Pioneers of Group Analysis" (dt. Synchronfassung)
    Ein Film von Wilhelm Rösing und Marita Barthel-Rösing. Im Rahmen der Reihe "Psychoanalyse und Kunst"
    • 20.01.2023 19:00
  • Literatur / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Lesung mit Andrea von Treuenfeld aus „Leben mit Auschwitz“
    Momente der Geschichte und Erfahrungen der Dritten Generation
    • 01.02.2023 19:30
  • Literatur / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Buchvorstellung & Gespräch mit Harro Lucht "Das Nadelöhr der Freiheit", Moderation Irmfried Garbe.
    Unzensierte Erinnerungen eines ostdeutschen Studentenpfarrers. Veranstalung in Kooperation mit der Robert Havemann Gesellschaft
    • 03.02.2023 19:30
Bildnachweis: Pixaby, Musikschule Greifswald
mit Solisten und Ensembles in der STRAZE
Bildnachweis: Layout Lilian Peters
Keramik, Textil, Schmuck, Papier uvm. im Sozio-kulturellen Zentrum St. Spiritus
Bildnachweis: Einfahrt Wohnanlage Alte Feuerwehr - Mario Tschirn
Fotografien von Jürgen Rother und Mario Tschirn des größten Bauprojektes „Alte Feuerwehr“ Greifswald der Peter-Warschow-Sammelstiftung