•  
  • Online/ on Air/ on TV/ im Freien
  • Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
    Lob der Lüge. Zur Evolution der Intelligenz
    Öffentlicher Abendvortrag von Professor em. Dr. Volker Sommer (University College London) im Rahmen der Vortragsreihe „Wahrhaft lügen. Wann Täuschung und Sabotage nützlich sind” des Jungen Kollegs Greifswald

    Sozialleben hat Vorteile, aber Gruppengenossen konkurrieren auch um Ressourcen. Allerdings lässt sich der Wettbewerb abmildern, indem wir Rivalen durch Desinformation manipulieren. Beispiel falscher Alarm: Jener Affe, der Konkurrenten durch fingierte Warnrufe zur Flucht verleitet, erntet mehr reife Früchte. Betrogene werden allerdings auf eigene Tricks und Tücken verfallen. Darum gelten Gehirne, die nicht nur clever täuschen können, sondern zugleich potente Lügendetektoren sind, als wichtige Erfindung der Primaten-evolution. In dem Sinne lässt sich die Lüge geradezu als ein Wetzstein der Intelligenz begreifen.

    Volker Sommer ist Professor für Evolutionäre Anthropologie am University College London. Seit Jahrzehnten erforscht er Ökologie und Verhalten wilder Primaten in Afrika und Asien und berät die UN als Menschenaffen-Experte. Einer breiteren Öffentlichkeit ist der engagierte Naturschützer durch Medienauftritte sowie durch seine provokanten Bücher zu evolutionsbiologischen Themen bekannt.

    Moderation: Melina Hubel M. A.

    Bildnachweis: Foto: Mischa Haller

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Bildnachweis: Entwurf für einen Webteppich ©Kustodie der Uni Greifswald
Ausstellung über Leben und Werk der beiden Greifswalder Frauen | Kleine Rathausgalerie | 02.12.2021 - 21.01.2022
Bildnachweis: Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V.
27.01.2022 | 19:00 Uhr | Universität Greifswald