•  
  • Ausstellung
  • Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Günter de Bruyn (1926-2020) – Märkische Schreibwelten
    Zum Greifswalder Literaturfrühling

    Das Märkische ist ein Schlüssel zu Günter de Bruyns Werk. Über die gesamten sechs Jahrzehnte seines Schriftstellerlebens beschäftigen ihn die Landschaft der Mark Brandenburg, ihre Geschichte, ihre Kultur und ihre Literatur. Hier findet er seine historischen Erzählstoffe und die Handlungsschauplätze zahlreicher seiner Erzählungen und Romane. Dank der Unterstützung durch Günter de Bruyn selbst konnten für die Ausstellung erstmals seine reichhaltigen Recherche- und Arbeitsmaterialien genutzt werden. Seine Materialsammlungen, Korrespondenzen sowie Entwürfe und Manuskripte zeigen den Schriftsteller de Bruyn bei der Recherche und bei der praktischen Arbeit an seinen Texten.

    Eine Ausstellung des Kleist-Museum, Frankfurt (Oder).

    Ausstellungsdauer bis 25.05.2022, Di-Fr 14-18 Uhr, Eintritt frei

    Foto (c) Tobias Tanzyna

    Bildnachweis: (c) Tobias Tanzyna

  •   Exportieren
  • Ort

  • Bildnachweis: IKAZ e.V.

Bildnachweis: Interkulturelle Woche
mit mehr als 30 interessanten und anregenden Veranstaltungen | 17.09. - 05.10.2022
Bildnachweis: Waltraut Kühne
Fotoausstellung von Waltraut Kühne & Sibylle Hagemann | 22.09.2022, 18:00 Uhr | Kleine Rathausgalerie