• Samstag, 18. Juni 2022
  • Fest
  • 10:00 / Klosterruine Eldena
    7. Eldenaer Klostermarkt
    Historisches Markttreiben, Kunst- und Schauhandwerk, ritterliche Spiele, künstlerische Mitmach-Angebote, spannende Märchen, bau- und kunsthistorische Führungen

    An dem Ort, der vor mehr als 800 Jahren mit der Errichtung des Zisterzienserklosters zum Ausgangspunkt für die Gründung der Stadt Greifswald wurde, zieht einmal im Jahr reges Markttreiben ein: Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald veranstaltet im Park der Klosterruine Eldena sowie in der Klosterscheune einen Klostermarkt.

    Überwiegend Handwerker und Händler aus der Region präsentieren ihre Zünfte. An über 80 Ständen und Stationen können die Besucher schauen, kaufen, ausprobieren, speisen, sich informieren und verweilen.

    Angeboten werden Erzeugnisse von Kräutertee und heimischem Gemüse bis hin zu Kunst & Kleinmobiliar aus Holz, Buch- & Papierkunst, Keramik, Holz-, Schmuck- & Schmiedearbeiten, Naturstoffe, Filz-, Leder- und Klöppelwaren, Seifen und Kerzen. Ein Schmied, ein Bäcker, ein Weber, ein Münzer, Drechsler und andere Marktteilnehmer produzieren vor Ort.

    Kleine und große Gäste können auch selbst aktiv werden und Papier schöpfen, mit Tinte und Feder schreiben, Kerzen ziehen, Beutel bedrucken, Weidenrouten flechten, Filzen und vieles mehr.

    Der Eintritt zum Markt ist frei, es wird jedoch empfohlen, einige Taler für ausgewählte Mitmachangebote, Bogenschießen, Riesenrad, Konsum, Speis & Trank im Geldbeutel zu tragen.

    Samstag 10 - 19 Uhr & Sonntag 11 - 18 Uhr

    Veranstalter: Universitäts- und Hansestadt Greifswald
    Amt für Bildung, Kultur und Sport sowie
    Amt für Bürgerservice und Brandschutz,

    Bildnachweis: UHGW-Abteilung Kultur

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort

  • Bildnachweis: Wally Pruß

Bildnachweis: Maciej Moskwa, Czołpino # 1
Fotografien der Schönheit und Vielfalt der Woiwodschaft Pommern | Ausstellung verlängert bis 24.02.2023 | Kleine Rathausgalerie
Bildnachweis: GütersloherVerlagshaus
Momente der Geschichte und Erfahrungen der Dritten Generation | 01.02.2023, 19:30 Uhr | KOEPPENHAUS
Bildnachweis: Josephine Steinfurth
Ein Brecht-Lieder-Abend mit Hedwig Golpon und Benjamin Saupe zum 125. Geburtstag des großen Lyrikers und Dramatikers | 10.02.2023, 20 Uhr | STRAZE