• Donnerstag, 23. Juni 2022
  • Literatur
  • 19:30 / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Verleihung des Wolfgang-Koeppen-Preises der Universitäts- und Hansestadt Greifswald 2022
    Der Wolfgang-Koeppen-Preis 2022 geht auf Vorschlag von Marcus Braun -Preisträger 2020-an Christian Kracht

    Marcus Braun begründet seinen Vorschlag mit den Worten:
    „Christian Kracht debütiert 1995 mit „Faserland“, einem gegenwartsgesättigten Roman, der sich mittlerweile zu einem Klassiker der Coming-of-Age Literatur entwickelt hat und der den Zeitgeist der Neunziger, diese kurze Spanne „Posthistoire“, die man sich heute (fest im Griff der Geschichte) kaum noch vorstellen kann, auf. …

    In seinem jüngsten Roman „Eurotrash“ (2021) geht Kracht in autofiktionaler Weise seiner eigenen Familiengeschichte nach - unversehens sieht man sich mit den Abgründen der unmittelbaren Nach-Nazizeit konfrontiert, die Wolfgang Koeppen quasi in Echtzeit und ohne historischen Abstand in seinen maßgeblichen Romanen, „Tauben im Gras“, „Das Treibhaus“ und „Der Tod in Rom“ geschildert hat. …“

    Wegen der begrenzten Sitzkapazität wird ausdrücklich um Reservierung bis zum 20. Juni 2022 unter 03834 85 36 1101 oder E-Mail: Oberbuergermeister@greifswald.de gebeten.

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort

  • Bildnachweis: IKAZ e.V.

Bildnachweis: Fachstelle der öffentlichen Bibliotheken MV
Sommerferien-Aktion der Stadtbibliothek | 20.06. - 12.08.2022 | Anmeldung kostenfrei
Bildnachweis: Una(h)rt Design
Straßentheater und Varieté | 09.07.2022, 11 - 16 Uhr | Greifswalder Innenstadt