•  
  • Bühne
  • Theater Greifswald
    Othello Uraufführung
    Ballett von Ralf Dörnen frei nach William Shakespeare mit Musik von Michio Woirgardt (Auftragskomposition)

    Fähnrich Jago sinnt auf Rache, weil nicht er, sondern Cassio von Othello zum Hauptmann ernannt wurde. Jago, dem Othellos Kriegstrauma bekannt ist, inszeniert eine Eifersuchtstragödie: Er erfindet eine Liebschaft zwischen Cassio und Desdemona, Othellos Ehefrau. Die Eifersucht macht Othello rasend. Er fordert Beweise. Ein Taschentuch Desdemonas, das er in den Händen Cassios findet, bestätigt den Verdacht und Othello ermordet seine Frau. Als die Wahrheit ans Licht kommt, erdolcht sich Othello. Die Shakespeare-Tragödie handelt vom Machtkampf zwischen Männern – und ihrer Angreifbarkeit, wenn sie scheinbare Schwächen offenbaren.

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Bildnachweis: Entwurf für einen Webteppich ©Kustodie der Uni Greifswald
Ausstellung über Leben und Werk der beiden Greifswalder Frauen | Kleine Rathausgalerie | 02.12.2021 - 21.01.2022
Bildnachweis: Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V.
27.01.2022 | 19:00 Uhr | Universität Greifswald