Wiesen bei Greifswald

Naturkundliche Wanderung ins Greifswalder Umland

Wanderung entlang des Rycks – jenes Flusses, der zunächst als Graben unscheinbar seinen Weg durch Niedermoore und Felder bahnt, bevor er sich zu dem Hafenbecken ausweitet, das seit Jahrhunderten das Gesicht der Stadt prägt. Die gemeinsame Erkundung dieser besonderen Kulturlandschaft, in der zahlreichen Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind, bietet Gelegenheit nicht nur die eigene Wahrnehmung zu schulen, sondern sich auch an der Versprachlichung einer Landschaft zu versuchen, die Caspar David Friedrich geprägt und gemalt hat.

Rundgang: Ryckwiesen
Treffpunkt: STRAZEfoyer (Stralsunder Str. 10)
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten.
Anmeldung: nicht erforderlich

Festes Schuhwerk ist unerlässlich, Bestimmungsbücher sind willkommen.

Termine und Guides im Überblick:
18. April, 17 Uhr, Micha Weil, Moor-Mikrobiologe und Wildnispädagoge
20. Juni, 18 Uhr, Henrike de Boer, Landschaftsökologie-Studentin
18. Juli, 18 Uhr, Eva Schindler, Gärtnerin im Staudenbau, Geologin und Wildkräuterfachfrau
15. August, 7 Uhr, Taline de Boer, Landschaftsökologin und Ornithologin
19. September, 17 Uhr, Christina Lechtape, Mitarbeiterin für Moor-Klimaschutz bei der Michael Succow Stiftung

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Jubiläums „250 Jahre Caspar David Friedrich – Von Greifswald in die Welt“ mit finanzieller Unterstützung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Organiser: STRAZEkultur

Picture credits: Mathilda Guerin
STRAZE Stralsunder Str. 10 17489 Greifswald +49 157 33287879

Current highlights

Picture credits: Gudrun Koch
Land am Meer
Fotografien von Gudrun Koch | 06.06. - 16.08.2024 | Kleine Rathausgalerie
Picture credits: Gertrud Fahr
Eldenaer Jazz Evenings
Open-Air, zwei Abende mit je drei Gruppen | 05. & 06.07.2024, Beginn jeweils 19:00 Uhr | Klosterruine Eldena
Picture credits: Sofie Amalie Klougart
Verleihung des Wolfgang-Koeppen-Preises für Literatur der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Preisträgerin: Madame Nielsen | 23.06.2024, 19:00 Uhr | Koeppenhaus