MailART für Greifswald und Caspar David Friedrich

1999 zeigte das Stadtmuseum über 200 Karten und Objekte von 92 KünstlerInnen, die Sylvia Dallmann und Claude Lebus in ihren gemeinsamen MailART-Aktionen für Caspar David Friedrich per Post erhalten haben. Beide sandten vor den Greifswalder Jubiläumsjahren 1999/2000 Kunstfreunden und MailART-Enthusiasten Motive zur freien Bearbeitung und luden zu Neuschöpfungen ein.
In den Folgejahren ist das „Archiv“ gewachsen auf über 500 Karten und Objekte. Greifswalder Gymnasiasten haben sich beteiligt, regionale Maler und Grafiker wie S. Curio, W.-G. Goes, C. Schmid und M. Wegehaupt, namhafte deutsche Künstler wie J. Schieferdecker und K. Staeck, bekannte MailArtisten aus 22 Ländern: u.a. Anna Boschi (Italien) und Gert de Decker (Belgien).

Das CDF-Jubiläumsjahr 2024 ist ein wunderbarer Anlass, diese Schätze einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, Überraschungen eingeschlossen!

Öffnungszeiten der Kleinen Rathausgalerie:
Montag, Mittwoch & Donnerstag: 8:30 – 17:30 Uhr
Dienstag: 8:30 – 18:30 Uhr
Freitag: 8:30 – 14:00 Uhr

Picture credits: Otto Dressler
Kleine Rathausgalerie Markt 17489 Greifswald 03834 8536 1130

Current highlights

Picture credits: Otto Dressler
MailART für Greifswald und Caspar David Friedrich
MailART-Ausstellung im Rahmen des 250. Jubiläums Caspar David Friedrichs | 25.01. - 08.03.2024 | Kleine Rathausgalerie
Picture credits: Moritz Götze, Im Eis (nach C. D. Friedrich), Foto: UHGW
Moritz Götze - Wie & Warum?
zeitgenössische Kunst im Rahmen des Caspar-David-Friedrich-Jubiläums | 09.02. - 10.03.2024 | Spielhalle KUNST
Picture credits: © Albertinum | GNM, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Elke Estel/Hans-Peter Klut
Ein sehr talentvolles Frauenzimmer. Künstlerinnen zur Zeit Caspar David Friedrichs in Dresden
im Rahmen der Salonreihe von CDF 2024 | 07.03.2024, 19 Uhr | Pommersches Landesmuseum