• Mittwoch, 25. Januar 2023
  • Bühne
  • 19:30 / STRAZE
    Theaterstück "Das Kind von Noah"
    Ein Theaterstück ab 14 Jahren nach dem Roman von Éric-Emmanuel Schmitt.

    „Noah, das bist von jetzt an du”, sagt Pater Bims zu seinem Schützling Josef, dem siebenjährigen kleinen Jungen, der die Shoah auf dem Land in Belgien in einem Internat überlebt.

    Warum werden Juden verfolgt?
    Wer ist der liebenswürdige Pater wirklich?
    Was hat es mit den Religionen Judentum und Christentum auf sich?

    Josef hat viele Fragen an die Religionen, an die Menschheit an sich. In dem historischen Zeitgeschehen gibt es in dem Versteck immer wieder kleine Inseln der Diskussionen zum Sinn des Lebens, seiner Vielfältigkeit und Werte, für die man lernen und einstehen sollte.

    Das Ensemble erzählt in wechselnden Rollen mit Humor, Tempo und denkwürdigem Fazit eine Geschichte, die die Frage nach der Menschlichkeit und Courage aufwirft.

    Ein Theaterstück für Jugendliche ab 14 Jahren und für Erwachsene. Nach der Aufführung findet ein Publikumsgespräch statt.

    Wann? Am 25. Januar um 19:30 Uhr
    Wo? STRAZE, Stralsunder Straße 10, Greifswald
    Die STRAZE ist mit dem Rollstuhl befahrbar. Es gibt einen Aufzug und eine rollstuhlgerechte Toilette.

    Eintritt frei

    Die Veranstaltung wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Greifswald

    Bildnachweis: Ilja Kagan

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort
Bildnachweis: Maciej Moskwa, Czołpino # 1
Fotografien der Schönheit und Vielfalt der Woiwodschaft Pommern | Ausstellung verlängert bis 24.02.2023 | Kleine Rathausgalerie
Bildnachweis: Josephine Steinfurth
Ein Brecht-Lieder-Abend mit Hedwig Golpon und Benjamin Saupe zum 125. Geburtstag des großen Lyrikers und Dramatikers | 10.02.2023, 20 Uhr | STRAZE
Bildnachweis: Pressestelle UHGW
Stolpersteinrundgang mit anschließender Andacht in der Marienkirche | 12.02.2023, 15 Uhr | Treffpunkt: früherer Betsaal der jüdischen Gemeinde (Mühlenstraße)