Feb 12, 2023 | 15:00 _Anderer Ort Other

Gedenken an den Beginn der Deportation pommerscher Juden am 12./13.02.1940

Stolpersteinrundgang mit anschließender Andacht in der Marienkirche (Annenkapelle), Treffpunkt: Ort des früheren Betsaales der jüdischen Gemeinde (Mühlenstraße)

Am 12. und 13. Februar 1940 fand die erste Deportation von Juden aus Pommern in das damals so genannte Generalgouvernement statt, in den unter deutscher Besatzung stehenden Teil Polens. Auch viele Familien aus Vorpommern waren davon betroffen. Damit begann die "Endlösung der Judenfrage", die zur Shoa, zum Völkermord an Millionen Juden führte.

Um die Erinnerung an dieses Geschehen wach zu halten und die Klage darüber vor Gott zu bringen, laden der pommersche Arbeitskreis Kirche und Judentum und die Universitäts- und Hansestadt Greifswald am Sonntag, 12.2.2023, um 15:00 Uhr, zum Stolpersteinrundgang (Treffpunkt: Ort des früheren Betsaales der jüdischen Gemeinde (Mühlenstraße)) mit anschließender Andacht in die Annenkapelle der Greifswalder Marienkirche ein.

Picture credits: Pressestelle UHGW
_Anderer Ort siehe Terminbeschreibung (Karte nur symbolisch) Greifswald

Current highlights

Picture credits: Ralf Lammertz
Aktuelle Architekturprojekte in Greifswald und Umgebung aus 2022 – 2023
präsentiert von der Stadt Greifswald und der Kammergruppe Vorpommern-Greifswald der Architektenkammer M-V | 13.11. - 17.01.2024 | Kleine Rathausgalerie
Picture credits: artcube
Greifswalder Kunstauktion
Versteigerung von Malerie, Grafik, Foto und Skulptur | 10.12.2023, 16:00 Uhr | St. Spiritus
Picture credits: Universität Greifswald, Patrick Geßner
Universität im Rathaus: Körpermodelle im Gehirn – fundamental, flexibel und fragil.
Referent: Prof. Dr. Jakub Limanowski (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät) | 11.12.2023, 17 Uhr | Rathaus, Bürgerschaftssaal