• Donnerstag, 13. Oktober 2022
  • Vortrag
  • 19:00 / Christuskirche
    Wenn das Leben immer teurer wird - Preissteigerungen und Lebenshaltungskosten in Nicaragua und El Salvador
    Weltweit sind die Menschen mit steigenden Lebenshaltungskosten konfrontiert. Während es hier noch möglich ist, die Folgen für die Bevölkerung abzumildern, ist die Inflation in Mittelamerika existenzbedrohend.

    In El Salvador warnt die "Mesa por la Soberanía Alimentaria", dass die steigenden Preise für Grundnahrungsmittel das Leben und Überleben vieler Familien gefährden. Aber auch Nicaragua war bereits Ende 2021 von erheblichen Preissteigerungen betroffen. Das Movimiento Comunal Nicaragüense (MCN) kritisiert, dass dieser Preisanstieg nicht nur auf einen Mangel an Produkten zurückzuführen ist, sondern auch auf spekulative Aktivitäten der jeweiligen Anbieter.

    Enrique Picado (Movimiento Comunal Nicaragüense - MCN / Nicaragua) wird unter anderem den Einfluss globaler wirtschaftlicher Faktoren auf die nicaraguanische Wirtschaft und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Familieneinkommen thematisieren. Gleichzeitig soll es jedoch auch darum gehen, verschiedene (kreative) Ansätze der Bevölkerung vorzustellen, die dazu beitragen, die zum Teil prekäre ökonomische Situation zu verbessern. Ein besonderer Fokus soll dabei auf die Rolle der Frauen sowie die der Kleinproduzent*innen gelegt werden.

    Rosa Isabas Galeano (Red Ambientalista Comunitarios de El Salvador - RACDES / El Salvador) wird in ihrem Beitrag besonders auf die Situation und die Aktivitäten der indigenen Bevölkerung eingehen. Thematisiert werden darüber hinaus die Probleme, die aus dem autoritären Kurs der Regierung und dem über Monate hinweg andauernden Ausnahmezustand und den damit einhergehenden Menschenrechtsverletzungen entstanden sind.

    Eintritt frei

    Eine Veranstaltung des Weltblick: Fairer Handel, Bildung, Projekte e.V. und des Ökumenischen Büros für Frieden und Gerechtigkeit

    Bildnachweis: Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort
Bildnachweis: Maciej Moskwa, Czołpino # 1
Fotografien der Schönheit und Vielfalt der Woiwodschaft Pommern | Ausstellung verlängert bis 24.02.2023 | Kleine Rathausgalerie
Bildnachweis: Josephine Steinfurth
Ein Brecht-Lieder-Abend mit Hedwig Golpon und Benjamin Saupe zum 125. Geburtstag des großen Lyrikers und Dramatikers | 10.02.2023, 20 Uhr | STRAZE
Bildnachweis: Pressestelle UHGW
Stolpersteinrundgang mit anschließender Andacht in der Marienkirche | 12.02.2023, 15 Uhr | Treffpunkt: früherer Betsaal der jüdischen Gemeinde (Mühlenstraße)