• Donnerstag, 22. Juli 2021
  • Ausstellung
  • Mensa am Wall
    Nordischer Klang: Ausstellung "Die Herausforderung annehmen - Schweden und die Agenda 2030"
    Die Ausstellung reflektiert 17 Ziele für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung am Beispiel Schwedens und möchte zu einem Dialog über die Nachhaltigkeitsziele beitragen.

    Die Ziele der nachhaltigen Entwicklung sind eine Zusammenstellung von
    17 miteinander verbundenen globalen Zielen, auf die sich die Vereinten Nationen geeinigt haben. Kritiker meinen, es seien zu viele, zu stark politisierte und zu ehrgeizige Ziele. Vielleicht haben sie nicht ganz Unrecht. Doch Schweden, das sich seit jeher der Zusammenarbeit und globalen Fragen verpflichtet fühlt, hat sich zum Ziel gesetzt, alles zu tun, um die Welt sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiger zu gestalten.

    Die Zeit drängt. Denn das Erreichen dieser Ziele würde ein Ende der Bedrohungen bedeuten, die sich durch extreme Armut, Ungleichheit und Klimawandel stellen. Werden sie nur zum Teil erfüllt, ist zumindest ein gewisser Fortschritt erreicht. Weitermachen wie bisher ist keine Option.

    Schwedens Ziel ist es, bei der Umsetzung der Agenda 2030 eine führende Rolle zu spielen – zu Hause und weltweit. Vielen gilt Schweden bereits als eines der führenden Länder bei der Gleichstellung der Geschlechter und der ökologischen Nachhaltigkeit. Doch für die meisten Schweden ist das nicht mehr als ein guter Anfang, ein Ansporn für weitere Anstrengungen.

  •   Exportieren
  • Ort
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Bildnachweis: Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
Ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum | 02.08. - 29.08.2021 | Aktionsorte: Dom St. Nikolai & Kemnitzer Wende (Schönwalde I)
Bildnachweis: Les Bummms Boys
Open Air-Konzert auf der Hofbühne des St. Spiritus' | 01.08.2021 | 19:30 Uhr