•  
  • Online/ on Air/ on TV/ im Freien
  • _Anderer Ort
    Der tägliche Stoiker
    Nachdenkliches für den Tag

    "Ich sage, lass niemanden auch nur einen Tag von mir rauben, der mich nicht für den Verlust voll entlohnt."
    Seneca, Von der Ruhe des Gemüts, 1.11b

    FAZIT:
    Wenn sie Kreditkarten benutzen, geben Menschen viel mehr Geld aus, als wenn sie bar bezahlen müssen. Falls du dich jemals gewundert hast, warum Kreditkartenfirmen und Banken so aufdringlich sind - das ist der Grund. Je mehr Kreditkarten du besitzt, desto mehr wirst du ausgeben. Gehen wir mit den Tagen in unserem Leben so um wie mit unserem Geld? Da wir nicht genau wissen, wie viele Tage wir haben, und da wir alles Mögliche tun, um nicht daran denken zu müssen, dass wir eines Tages sterben werden, sind wir ziemlich großzügig damit, wie wir unsere Zeit verbringen. Wir erlauben es anderen Menschen und Verpflichtungen, über unsere Zeit zu verfügen und fragen uns nur selten: Was bekomme ich im Gegenzug?
    Senecas Maxime ist so, als würden wir unsere Kreditkarten in kleine Stücke schneiden und nur noch bar bezahlen. Er sagt, dass wir uns bei jeder Transaktion Gedanken machen sollen: Ist das hier mein Geld wert? Ist das ein fairer Tausch?

    Aus: Ryan Holiday & Stephen Hanselman: Der tägliche Stoiker. 366 Nachdenkliche Betrachtungen über Weisheit, Beharrlichkeit und Lebensstil. Finanzbuchverlag, 2017

  •   Exportieren
  • Ort
    • _Anderer Ort
    • siehe Terminbeschreibung (Karte nur symbolisch)
      Greifswald
    Staticmap?center=54.08654629999999,13.3923414&markers=color:blue|size:small|54.08654629999999,13
Original rathausgiebel malte kretschmann dsc 0003
Bildnachweis: Malte Kretschmann
Aktuelle Informationen der Stadt
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Kunstauktion cindy schmidt
Bildnachweis: Cindy Schmidt
Fenster-Ausstellung mit stiller Auktion im Kunstkubus, Kulturfenster und am Mühlentor | 01.12. - 09.12.