• Samstag, 1. August 2020
  • Ausstellung
  • Kunstkubus CUBIC
    HOPE-OFFICE - Werner Kavermann (Osnabrück)
    Skulpturen und Objekte in einer Rauminstallation

    HOPE-OFFICE

    Werner Kavermann
    Künstler / Osnabrück

    Der Tisch wölbt sich auf, krümmt sich die Wand empor. Ein Besen steht frei im Raum, aus seiner Spitze ist ein Zeigefinger gewachsen. In einem kleinen Haus mit nur einem Eingang sind viele Menschen durch die Fenster zu erkennen. Eine Hand unter dem Tisch schiebt einen Haufen kleiner Steine zusammen.
    Der Künstler Werner Kavermann gestaltet mit diesen verschiedenen Objekten und Skulpturen einen entrückten Raum, einen Raum wie in einem skurrilen Traum. Die künstlerischen Gegenstände greifen dabei elementare Gegenstände in Ihrer Zeichenhaftigkeit auf - Stuhl, Tisch, Essen, Hand, Haus und Finger - und thematisieren eine Konzentration auf etwas Wesentliches. Mittels Verschiebungen, Kombinationen und Verformungen erzeugt der Künstler eine Irritationen des Gewohnten und eröffnet einen poetischen Blick auf eine merkwürdige und kafkaeske Situation.

    Der Künstler Werner Kavermann nutzt für seine bildhauerische Arbeit vielfältige Materialien für Objekte und Skulpturen, die sich zu raumbezogenen Installationen zusammenfügen und er hat vielseitige skulpturale Projekte und Ausstellungen realisiert.

    Der Kunstverein art-cube e.V. sucht den Austausch mit Künstlern und Kunstvereinen aus der Partnerstadt Osnabrück und lädt jährlich Künstler zu einer Ausstellung im Kunstkubus CUBIC ein.

    Bildnachweis: Kunstverein art-cube e.V.

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Bildnachweis: Cindy Schmid, swinx
Veranstaltungsprogramm im Rahmen des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" | Programm für Januar - März
Bildnachweis: UHGW
Plakatgestaltung und Interviews in den Schaukästen am Pommerschen Landesmuseum, Sozio-kulturellen Zentrum St. Spiritus und Kiosk am Mühlentor