• Polly Faber
  • Im Hinterland der Greifswalder Innenstadt, in den ehemaligen Werkstätten der Deutschen Bahn AG, gibt es seit letztem Sommer eine neue Heimat für Kunst und Kultur. Hier hat sich der Verein Polly Faber gegründet und versucht seitdem, den alten Hallen neues Leben einzuhauchen. Mit viel Liebe, Kreativität und Phantasie werden hier Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen veranstaltet. Darüber hinaus dient der Raum vor allem der künstlerischen Entfaltung. Der Verein will Anlaufpunkt für kreative Menschen sein und jedem die Möglichkeit geben, seine Projekte zu verwirklichen.

    Kommt vorbei und werdet kreativ!

    Ihr findet den Verein in der Bahnhofstrasse 44, am Ende der kleinen
    Straße schräg gegenüber der Rubenowstraße.

Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Bildnachweis: Cindy Schmid, swinx
Veranstaltungsprogramm im Rahmen des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" | Programm für Januar - März
Bildnachweis: UHGW, Abteilung Kultur
für Greifswalder*innen von Greifswalder*innen | gefördert von der Universitäts- und Hansestadt Greifswald