• Donnerstag, 12. Oktober 2017
  • Bühne
  • 20:00 / Stadthalle / Rubenowsaal
    Martinus Luther
    Anfang und Ende eines Mythos' von John von Düffel; Letzte Vorstellung in Greifswald mit anschließender Gelegenheit zum "Senf dazugeben"

    „Anfang und Ende eines Mythos“ nennt John von Düffel sein Stück im Untertitel und zeichnet dabei ein überraschendes Bild der zum Mythos verklärten Figur Luthers. Nach einem religiösen Erweckungserlebnis im Gewitter bricht der angehende Jurastudent Martinus mit seiner frühbürgerlichen Karriere, legt das Mönchsgelübde ab und beschließt, nur noch dem Glauben zu dienen. Dieser Schritt ist der Beginn einer Radikalisierung, die zum Bruch mit dem Vater und später zum Bruch mit der höchsten Autorität, dem Papst, führt. Im zweiten Lebensabschnitt führt uns Düffel einen machtversessenen, von den Kämpfen seines Lebens verbitterten alten Mann vor, der Hass und Intoleranz predigt. „Martinus Luther“ zeichnet ein komplexes, widersprüchliches und spannendes Bild der historischen Figur und stellt damit auch aktuelle Fragen in Zeiten des religiösen Fanatismus.

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.093811,13.389109&markers=color:blue|size:small|54.093811,13
79d97b_e96416a4e8ca4d6ab8a502c2cf9d5f37_mv2
23.12.2017 - 10:30 Uhr - Stadtbibliothek Hans Fallada
Unbenannt
Chöre aus Greifswald singen für Sie