• Dienstag, 13. Februar 2018
  • Extra
  • 07:30 / Anderer Ort
    "Morgenlob" - Das gregorianische Morgengebet
    Gemeinsam singen und meditieren für die Greifswalder Bachwoche

    im "Raum der Stille" der Universitätsmedizin Greifswald

    Jeden zweiten Dienstag im Monat, 7.30 Uhr (ca. 20 Minuten Dauer), wird im "Raum der Stille" der Universitätsmedizin Greifswald (Haupteingang Fleischmannstraße) ein gregorianisches Morgengebet gesungen. Es werden Psalmen gesungen, die auch in den Bach-Kantaten der Geistlichen Morgenmusiken der kommenden Greifswalder Bachwoche "MeMo" (4.-10. Juni 2018) anklingen.

    Leitung: Kantor Bernd Ebener

    Der Eintritt ist frei.

    Am Anschluss gibt es die Gelegenheit zum "Bachwochenfrühstück" in der Cafeteria.

    Die kommende Greifswalder Bachwoche "MeMo" (4.-10.6.2018) wird die fünfundzwanzigste und zugleich die letzte unter Leitung von KMD Prof. Jochen A. Modeß sein. „MeMo“ steht einerseits für die Rückbesinnung auf ein von ihm geprägtes Vierteljahrhundert der Greifswalder Bachwoche, andererseits für Mendelssohn und, ganz klein, Modeß.

    Es werden etliche Stücke von Bach (Ba) und Mendelssohn (Me) und ein wenig auch von Modeß (Mo) im Programm sein. Das Zentrum bilden Werke mit Bearbeitungsbeziehungen: Die Matthäus-Passion BWV 244 (Ba/Me) in der Fassung, mit der sie Mendelssohn nach langer Vergessenheit wieder bekanntmachte, die Messe g-Moll (Ba/Mo), die im „Parodieverfahren“ aus der Missa g-Moll BWV 235, dem Sanctus D-Dur BWV 238 und aus anderen Vokalwerken Bachs zu einer „Missa tota“ erweitert wurde, sowie als Uraufführung das Oratorium: „Christus: Erde, Hölle, Himmel“ (Me/Mo), das im gleichen Parodieverfahren aus dem Oratorienfragment „Erde, Hölle und Himmel“ (MWV A 26, meist „Christus“ genannt) und weiteren Kompositionen Mendelssohns zusammengestellt wird.

    Herzlich eingeladen sind zum gregorianischen Morgenlob alle Interessierten, Mitsingen ist auch ohne Voraussetzungen möglich. Man kann aber auch einfach zuhörend einstimmen.

    Ein Angebot der Gesellschaft zur Förderung der Greifswalder Bachwoche e.V. in Zusammenarbeit mit der Krankenhausseelsorge des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises

    Bachwochenplakat_gro_
    Bildnachweis: Greifswalder Bachwoche

  •   Teilen   Exportieren
  • Ort
    • Anderer Ort
    • siehe Terminbeschreibung (Karte nur symbolisch)
      Greifswald
    Staticmap?center=54.08654629999999,13.3923414&markers=color:blue|size:small|54.08654629999999,13
Ritter_beim_ausziehen__greifenschlag__klostermarkt_2017_(c)_stadt_hgw__werth
9. und 10. Juni in der Klosterscheune & Klosterruine Eldena
2018-04-24___ich_bin_ein_mensch___heimat__leben_in_mecklenburg-___alfried_krupp_wissenschaftskolleg___manuela_koska___42300
bis 11. Juli; Fotoausstellung im Wissenschaftskolleg
2018-05-25____oxygen__nach_einem_h_rspiel_von_carl_djerassi_und___h_rsaal_der_alten_frauenklinik___josephine_steinfurth___42790
am 25. & 26. Mai und 15. Juni, alte Frauenklinik
2018-06-30___finissage_der_ausstellung__bildlich_gesprochen____sozio-kulturelles_zentrum_st._spiritus___micael_lissok___42783
bis 30. Juni im Sozio-kulturellen Zentrum St. Spiritus
2018-05-03___100_jahre_baltische_staaten_-_textilausstellung_de___koeppenhaus_-_literaturzentrum___foto___draudz_ba___42614
Textilausstellung im Koeppenhaus, bis 16. Juni