• Samstag, 20. Mai 2017
  • Ausstellung
  • Pommersches Landesmuseum
    Luthers Norden
    Auch wenn Luther selbst nie im Norden weilte, entwickelten seine Ideen dort eine besondere Dynamik. Wege, Personen und entscheidenden Stationen der Ausbreitung und Festigung des neuen Glaubens.

    14. Mai - 3. September 2017

    Der Norden feiert 500 Jahre Reformation. Auch wenn Luther selbst nie im Norden weilte, entwickelten seine Ideen dort eine besondere Dynamik. Fast alle Gebiete im Norden und rings um die Ostsee schlossen sich der Reformation an. Damit entstand das größte lutherisch geschlossene Gebiet Europas. Die Ausstellung „Luthers Norden“ zeigt die Wege, Personen und entscheidenden Stationen der Ausbreitung und Festigung des neuen Glaubens: in Dänemark, Schleswig-Holstein, Mecklenburg und Pommern. Sie verdeutlicht die einschneidenden politischen und sozialen Änderungen, die dies mit sich brachte: von der Kunst bis hin zum Schulbesuch.

    Die Ausstellung ist ab 8. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018 auf Schloss Gottorf in Schleswig zu sehen.

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.09491999999999,13.38234&markers=color:blue|size:small|54.09491999999999,13
Stadtradeln
vom 29.5.-18.6.2017 gemeinsam radeln für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität! Jetzt Anmelden.
2017_fahrradfest_234x281km
am Sonntag, 11. Juni von 13-18 Uhr auf dem Greifswalder Marktplatz
Dsc_0428
am 17. & 18. Juni 2017 in der Klosterruine Eldena
Banner_internationaler_tag_2017
Bannerjazz_m_spons