• Samstag, 23. Mai 2020
  • Online/ on Air/ on TV/ im Freien
  • 06:00 / _Anderer Ort
    Der tägliche Stoiker
    Nachdenkliches in der Coronapause

    "Beweise mir, dass ein gutes Leben nicht bedeutet, dass es lang ist, sondern wie es genutzt wird. Denn es ist möglich und kommt sogar häufiger vor, dass ein Mensch trotz eines langen Lebens viel zu kurz gelebt hat."
    Seneca, Moralische Briefe, 49.10 b

    FAZIT: 'Zeige mir, wie man lebt'
    Es ist nicht nötig, Seneca etwas zu beweisen. Beweise es dir selbst. Ganz gleich, wie viele Jahre dir letztendlich gegeben sind, kann dein Leben aufrichtig als lang und erfüllt bezeichnet werden. Wir kennen alle einen Menschen, jemanden, den wir zu früh verloren haben, aber über den wir denken: 'Wenn ich nur die Hälfte von dem machen könnte, was er oder sie getan hat, würde ich mein Leben als erfüllt betrachten.'
    Der beste Weg, dies zu erlangen, ist, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren, auf die Aufgabe, die in diesem Moment vor uns liegt, sei sie groß oder klein. Wie Seneca sagt: Indem wir uns ganz bewusst der Gegenwart widmen, wird 'der überstürzte Flug der Zeit etwas sanfter'.

    Aus: Ryan Holiday & Stephen Hanselman: Der tägliche Stoiker. 366 Nachdenkliche Betrachtungen über Weisheit, Beharrlichkeit und Lebensstil. Finanzbuchverlag, 2017.

  •   Teilen   Exportieren
  • Ort
    • _Anderer Ort
    • siehe Terminbeschreibung (Karte nur symbolisch)
      Greifswald
    Staticmap?center=54.08654629999999,13.3923414&markers=color:blue|size:small|54.08654629999999,13
Coronavirus 06 rahmen
Aktuelle Informationen der Stadt
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Eckhard labs kleine woge2
Maritimes auf dem Dorfplatz in Wieck