• Samstag, 9. November 2019
  • Umland
  • 19:30 / Stralsund / Speicher am Katharinenberg
    JAZZ Zwitschermaschine
    Jazz-und Maschinensound in der Spielkartenfabrik Stralsund

    Intro: »Ex Machina« - Klangperformance mit Peter Tucholsky, Markus Schubert, Mitarbeitern und Maschinen der Spielkartenfabrik

    Im Jahre 1922 schuf Paul Klee die Zwitschermaschine: Auf einer waagerechten, mit einer Kurbel versehenen Stange sitzen vier Vogelindividuen. Mit weit aufgerissenen Schnäbeln und gereckten Hälsen blicken sie in verschiedene Richtungen. Die Freiheit des Gesangs trifft auf die Disziplin der Mechanik. Die „Zwitschermaschine“ des Altsaxofonisten Mark Weschenfelder vereinigt vier von einer Rhythmusgruppe angekurbelte Bläser. Die Musik ist so originell wie das Bild. Auf unorthodoxe Weise wird der Bandsound von zwei Flöten bestimmt, die neben, mit oder vor Saxofon, Posaune, Gitarre, Bass und Schlagzeug flirren, glitzern, zwitschern… Weschenfelders Kompositionen sind von immenser Beweglichkeit. Er liebt es kompakt, farbenreich und rasant. Überhaupt hält er das Prinzip Improvisation vital, ohne sich in der Bequemlichkeit einmal gefundener Muster zu wiegen.

    Für ihre Entfaltung braucht diese Melange aus Jazz, Progressivem Rock und Neuer Musik mit ihren Differentialtönen immense interpretatorische Genauigkeit. Doch bewahren die Stücke bei aller Disziplin Spontaneität und Frische. Viele kleine Reibeflächen sorgen dafür, dass diese Musik nichts Steriles hat. Das Resultat ist etwas verblüffend Neues - Klänge, die intensiv, druckvoll und nicht nur der originellen Instrumentierung wegen so innovativ sind. Diese Musik fasziniert, weil sie sich wohltuend unverkopft und ungeschwätzig entfaltet.

    Ex Machina ist der Versuch, die Werkstattmaschinen und Peter Tucholskis Klangobjekte in Schwingung zu versetzen. Ein einmaliges Hörereignis mit Mut zum Moment und offenem Ausgang. Markus Schubert wird eine digitale Schnittstelle für das Publikum schaffen, das so Teil der Aufführung werden kann. Voraussetzung ist ein internetfähiges Smartphone.

    Der Eintritt kostet 17€.

    Die Festwoche wird unterstützt von der Hansestadt Stralsund, der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement, der Kulturstiftung des Bundes und bank[d]ruecken, dem Crossoverkulturformat der gmw Planungsgesellschaft mbH.

    Zwitschermaschine
    Bildnachweis: David Campesino

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.3112899,13.0856001&markers=color:blue|size:small|54.3112899,13
13b fundamentarbeiter auf der baustelle in sch%c3%b6nwalde 141x93mm
Ausstellung in der Kleinen Rathausgalerie - vom 7. November 2019 bis 17. Januar 2020
2019 11 polenmarkt
vom 14. - 23. November in Greifswald
Csm portrait joscha beckmann 20190115 mhy07729 ms 150dpi c8249da26b
mit Prof. Dr. Joscha Beckmann (Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät), 25. November, 17 Uhr im Rathaus