•  
  • Extra
  • Pommersches Landesmuseum
    Bausteine zur Landesgeschichte mit Rainer Neumann
    Schlösser und Herrenhäuser in Vorpommern als Kunstlagerstätten im Zweiten Weltkrieg

    Rainer Neumann
    Nach den Bombenangriffen auf die Innenstädte von Lübeck und Rostock wurde ab Mai 1942 Kunstgut u.a. aus Greifswald und Stralsund evakuiert. Große Verluste entstanden ab 1944 durch die vielen Flüchtlinge, die Unterkunft suchten. Der Vortrag erläutert Auslagerung, Vernichtung und Rücktransport erhaltener Kulturgüter.
    In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Förderung des Pommerschen Landesmuseums, der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst und der Kulturreferentin für Pommern und Ostbrandenburg.
    Eintritt: 3,50 Euro; Eintritt frei für Mitglieder der Fördergesellschaft

  •   Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.09491999999999,13.38234&markers=color:blue|size:small|54.09491999999999,13
2020 06 18 corona 07 rahmen
Aktuelle Informationen der Stadt
Schutzfonds, Überbrückungsstipendien, Soforthilfen, Kultur für zu Hause
Koeppentage2020 web
Preisträger: Marcus Braun | Preisverleihung und Koeppentage auf 2021 verschoben