• Mittwoch, 11. September 2019
  • Literatur
  • 19:30 / Koeppenhaus - Literaturzentrum
    Es geschehen keine Wunder, aber Zeichen - szenische Lesung aus „Der alte König in seinem Exil“
    Zum Welt-Alzheimertag 2019

    Arno Geiger schafft in seinem Buch eine gelungene, lebendige Verbindung von persönlichen Erlebnissen mit seinem von Demenz betroffenen Vater und mit Informationen zum Krankheitsbild Demenz. Durch die szenische Gestaltung ausgewählter Dialoge wird zudem in einer sehr anschaulichen und berührenden Art und Weise die Dimension und der Verlauf der Krankheit sicht- und fühlbar.

    Carola Schure und Luise Bernsdorf vom „Rostocker Rotznasen – Klinikclowns im Einsatz“ e.V. besuchen seit Jahren auch Senioren in Heimen. Mit der Lesung und einer anschließenden Gesprächsrunde laden sie ein, die Demenzerkrankung von verschiedenen Seiten kennenzulernen sowie Erfahrungen und Gedanken miteinander zu teilen.

    In Kooperation mit Hand in Hand für Norddeutschland, dem Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft MV und dem Carl Hanser Verlag.

    Eintritt: 2 Euro
    (c) Deutsche Alzheimer Gesellschaft

    Alzheimer 2019 plakat
    Bildnachweis: Deutsche Alzheimer Gesellschaft

  •   Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.09291899999999,13.3785616&markers=color:blue|size:small|54.09291899999999,13

    Img 6681
    Bildnachweis: IKAZ e.V.

Fantakel
20. - 22.09.2019 - Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus und Stadtbibliothek Hans Fallada
Herbstszene
Ausstellung in der Kleinen Rathausgalerie - vom 29. August bis 18. Oktober
Interkulturelle woche 2019
14.09. - 03.10.2019