• Donnerstag, 13. Juni 2019
  • Literatur
  • 19:30 / Stadtbibliothek
    Künstler*innenlesen (EINTRITT FREI)
    Felix Meusel liest aus „Momo“ von Michael Ende.

    Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, doch sie hat eine außergewöhnliche Gabe: Sie ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages aber treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen – und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann…
    Michael Endes Welterfolg für nachdenkliche Kinder und Erwachsene, die noch nicht verlernt haben, sich über das scheinbar Selbstverständliche zu wundern, gelesen von Schauspieler Felix Meusel.

  •   Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.09667,13.38245&markers=color:blue|size:small|54.09667,13
Fantakel
20. - 22.09.2019 - Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus und Stadtbibliothek Hans Fallada
Herbstszene
Ausstellung in der Kleinen Rathausgalerie - vom 29. August bis 18. Oktober
Interkulturelle woche 2019
14.09. - 03.10.2019