• Sonntag, 17. Februar 2019
  • Ausstellung
  • Griebenow / Schloss Griebenow
    Ausstellung "Voll der Osten"
    Die Heinrich-Böll-Stiftung MV präsentiert die von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der OSTKREUZ Agentur herausgegebene Ausstellung „Voll der Osten – Leben in der DDR“ .

    Über 100 bekannte und unbekannte Fotografien von Harald Hauswald führen die Besucher über eine Zeitreise in die 80er-Jahre in der DDR. Der in Radebeul geborene Hauswald zog Ende der 70er nach Ost-Berlin und dokumentierte die DDR aus einem Blickwinkel, der bis dahin nicht sichtbar war. Mit seinen ungestellten Alltagsszenen erregte er die Aufmerksamkeit der Stasi – er wurde „staatsfeindlicher Hetze“ verdächtigt.
    Harald Hauswalds markante Schwarzweiß-Fotografien sind künstlerisch anspruchsvolle Gesellschaftsporträts. Sie sind der politische Kommentar eines wachen und ironischen Beobachters und prägend für die Erinnerung an das Leben in der DDR während der 80er Jahre.

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.0790462,13.2472669&markers=color:blue|size:small|54.0790462,13
Ritter beim ausziehen  greifenschlag  klostermarkt 2017 (c) stadt hgw  werth
15. und 16. Juni in der Klosterscheune & Klosterruine Eldena
Plakat rathausgalerie vorschlag1 malerei
Ausstellung in der Kleinen Rathausgalerie - vom 2. Mai bis 28. Juni
 ausstellung ruth campau fielding flouredred4
Ausstellung bis 7. Juli im Caspar-David-Friedrich-Zentrum