• Freitag, 11. Januar 2019
  • Bühne
  • 11:30 / Theater Greifswald
    Moby Dick oder die Qual des Wals
    Neuntklässler der Montessorischule Greifswald spielen eine von Christian Holm bearbeitete Fassung von Herman Melvilles Roman „Moby-Dick“.

    Sechzehn junge Menschen werden von Käpt’n Ahab als Crew angeheuert, um mit ihm den unbesiegbaren Wal Moby Dick zu erlegen. Ahab will etwas, dass er nicht kriegen kann, weil es buchstäblich eine Nummer zu groß für ihn ist. Eine wilde Seefahrt beginnt.

    Wem oder was jage ich hinterher in meinem Leben? Wofür würde ich alles aufgeben und einfach lossegeln? Wonach würde ich mich zurücksehnen? Und was, wenn mir schlecht wird?

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.093894,13.389381&markers=color:blue|size:small|54.093894,13
Ritter beim ausziehen  greifenschlag  klostermarkt 2017 (c) stadt hgw  werth
15. und 16. Juni in der Klosterscheune & Klosterruine Eldena
Stadtbibliothek leselust (c)pixabay
vom 19. Juni bis zum 10. August in der Stadtbibliothek
2019 06 26 blettenberg  aris alexander 1 (c) arifoto
Landpartie und Konzert der Jungen Elite mit Aris Alexander Blettenberg; 26. Juni, 15:00 Uhr am CDF-Zentrum; 19:30 Uhr Aula der Universität Greifswald